Schiedsrichter Schiedsrichter

Schiedsrichter

Alle Informationen über die Schiedsrichterabteilung des SVW

Die Schiedsrichter

/// Bericht der Schiedsrichter Abteilung des SV Waldhof Mannheim 07

Im Jahr 1981 gründeten die drei SV Waldhof-Schiedsrichter Hans–Jürgen Pohl, Siegfried Szekessy und Hans–Ulrich Neufeld die Schiedsrichtergruppe des SV Waldhof Mannheim, um durch aktive Werbung weitere Schiedsrichterkameraden zu gewinnen. Damals zahlte der SV Waldhof Mannheim noch mehr als 4.500 Mark Strafe für fehlende Schiedsrichter im jährlichen SOLL / IST Vergleich an den Badischen Fußball Verband.

 

1987 begann die SV Waldhof-Schiedsrichtergruppe nach außen aktiv zu werden. Erstmals beteiligten sich die Schiedsrichter beim Staffellauf „Sport und Spiel am Wasserturm“. Prompt wurde ein guter dritter Platz erreicht.

 

Monatliche Sitzungen mit detaillierter Regelkunde durch viele interne und externe Referenten, Treffs untereinander mit der Traditionself des SV Waldhof, Teilnahmen an verschiedenen Feld – und Hallenturnieren und zusätzliche Aktivitäten wie großartig organisierte Grillfeste vertieften stetig die Kameradschaft innerhalb der Gruppe.

 

So dauerte es nicht lange, bis wir unser Schiedsrichtersoll erfüllt hatten.

 

Für diese kontinuierliche Arbeit wurde unsere Schiedsrichter Gruppe am 13. Februar 1989 durch das SVW-Präsidium zu einer eigenen Abteilung in der SV Waldhof Familie ernannt.

 

Am 29. April 1992 wurde erstmals von den SV Waldhof-Schiedsrichtern die jährliche Kreisleistungsprüfung am Sportgelände Alsenweg erfolgreich organisiert.

 

Ende 1992 fand die erste Winterfeier der Schiedsrichter-Abteilung statt, mit Ehrengästen aus Sport, Politik, Wirtschaft, Stadt Mannheim und SVW–Präsidium. Bei flotter Livemusik und einem bunten Programm hatten die zahlreichen Besucher ihre helle Freude.

 

Es stellte sich bald heraus, dass die Schiedsrichterkameraden vom FV 03 Ladenburg uns ständig durch tatkräftigen Einsatz oder finanziell zur Seite standen. So wurde am 09. Februar 1993 einstimmig beschlossen, diese wertvollen Kameraden in unsere Gruppe zu integrieren.

 

Durch nachhaltig aktive und langfristige Werbung bei Schiedsrichter–Neulingskursen sowie Stadiondurchsagen im Carl–Benz–Stadion, Mund zu Mund Propaganda und nicht zuletzt durch die dauerhafte Unterstützung des Waldhof-Präsidiums ist es der Waldhof-Schiedsrichter-Gruppe im Jahr 1994 gelungen, sage und schreibe 28 Schiedsrichter des SV Waldhof Mannheim für den Einsatz zu melden.Das bedeutet, dass der SV Waldhof sechs Schiedsrichterkameraden mehr hatte, als vom DFB und BFV verlangt waren.

 

Auf Grund unserer erfolgreichen Arbeit, lud uns der damalige DFB Bundesliga-Schiedsrichter Frank Fleske nach einem Einsatz auf dem Waldhof zur ersten deutsch–deutschen Schiedsrichter Gruppenbegnung nach der Wende nach Schönow in die Ostuckermark ein. Dies wiederholte sich nach einem Jahr wieder.

 

Unvergessen wird vielen Kameraden bis heute allerdings das Sportfest an Pfingsten 1997 bleiben. Anlässlich der Einweihung des neuen Rasenplatzes im Sportpark Schönow bestritten die SVW-Schiedsrichter ein Freundschaftsspiel gegen die Schiedsrichtervereinigung Ostuckermark. Die Waldhof Schiedsrichter gewannen mit 4:1. Anschliessend folgte noch ein Fussballvergleichskampf einer Ostuckermark-Auswahlmannschaft gegen ehemalige DDR-Nationalspieler.

 

Neben zahlreichen geladenen Ehrengästen waren auch Sportgrößen wie Uwe Seeler oder Fernseh-Sportmoderator Heinz–Florian Örtel an diesem Tag auf dem Sportgelände.

 

Leider musste der SV Waldhof im Spieljahr 1996/1997 in die Regionalliga Süd absteigen. Das bedeutete für uns, dass wir im jährlichen SOLL – IST Vergleich nun 14 Schiedsrichter mehr waren, als der SV Waldhof in der Regionalliga brauchte. Als der erneute Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang, brauchten wir uns bei der Mehranforderung der Schiedsrichter für unseren SV Waldhof keine Gedanken zu machen. Mit dem Abstieg in die Oberliga Baden–Württemberg und der gleichzeitigen Insolvenz verschlechterten sich bedauerlicherweise auch die Bedingungen für die Schiedsrichterabteilung.

 

Am 05. Januar 2019 veranstalteten wir unser 25. Schiedsrichter Siegfried Szekessy Gedächtnisturnier für Privatmannschaften in der Herbert–Lucy Halle am Alsenweg. Weiterhin richten wir auch die Hallenkreismeisterschaften vom Fußballkreis Mannheim aus.

 

Wir treffen uns heute noch regelmäßig zu diversen Veranstaltungen und Treffpunkten. Das jährliche Highlight ist ein gut organisierter Wochenausflug – meistens nach Österreich. Jedes Jahr wird ein anderes lohnendes Ziel angefahren. Bereits seit 2004 werden diese Ausflüge durchgeführt.

 

Alle Gäste und Interessenten sind bei den SV Waldhof-Schiedsrichtern jederzeit herzlich willkommen.

Bericht: Henrik Reßler

Jetzt Tickets sichern!