Nils Anhölcher verstärkt die U23 des SV Waldhof Mannheim Nils Anhölcher verstärkt die U23 des SV Waldhof Mannheim

News

Nils Anhölcher verstärkt die U23 des SV Waldhof Mannheim

Nils Anhölcher verstärkt die U23 des SV Waldhof Mannheim

///

Die U23 Mannschaft des SV Waldhof Mannheim verstärkt sich für die kommenden zwei Jahre mit Nils Anhölcher. Der 21-jährige gebürtige Heppenheimer wechselt von der SG Sonnenhof Großaspach an den Alsenweg und soll dort in der U23 von Fußballlehrer Oscar Corrochano die Offensivabteilung mit seinen Qualitäten unterstützen.

Nils Anhölcher verbrachte seine fußballerische Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum der TSG 1899 Hoffenheim. Dort durchlief Anhölcher unter anderem die A-Junioren Bundesliga, sowie die B-Junioren Bundesliga. Mit 18 Jahren zog es ihn dann zum VFR Aalen in die 3. Liga, wo er es jedoch nicht zu einem Profieinsatz schaffte. Daraufhin wechselte Anhölcher in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, wo er für die TSG Pfeddersheim in 18 Partien sechs Tore erzielte und deren sieben auflegte. Es zog ihn zur SG Sonnenhof Großaspach, wo er die aktuelle Spielzeit verbrachte.

„Wir freuen uns, dass wir mit Nils einen Spieler für unsere U23 Mannschaft gewinnen konnten, der mit seiner Erfahrung in seinem doch noch sehr jungen Alter unserer Mannschaft weiterhelfen kann. Wir erhoffen uns von Nils, dass er uns mit seiner Qualität in der Offensive zu vielen guten Ergebnissen führen kann“, so U23-Trainer Oscar Corrochano.

„Selbstverständlich sind wir sehr glücklich darüber, dass wir mit Nils Anhölcher einen Spieler für den SVW verpflichten konnten, der bereits in höherklassigen Ligen seine Qualität unter Beweis gestellt hat. Zudem ist er mit seinen 21 Jahren noch sehr entwicklungsfähig und kann hier in Mannheim seinen nächsten Karriereschritt gehen. In der diesjährigen Saison haben wir mit Stefano Russo, Léonce Kouadio und Shin-Hyung Lee bereits drei Spieler mit Einsätzen in der dritten Liga, sowie Malik Mikona, der sich im Profitraining befindet. Es steht für die Durchlässigkeit von Talenten beim SVW,“ so SVW Vize-Präsident Horst Seyfferle.

„Ich freue mich sehr auf meine Zukunft beim SV Waldhof. Die Gespräche im Vorfeld waren sehr positiv, weshalb die Entscheidung für mich nicht schwer gefallen ist. Ich möchte mich hier individuell weiterentwickeln und meinen nächsten Karriereschritt gehen. Die Durchlässigkeit von Talenten in den Profikader der 3. Liga ist zudem sehr reizend, weshalb ich hier meine Chance unbedingt nutzen möchte“, so Nils Anhölcher.

11.05.2021

Jetzt Tickets sichern!