U14: Vorbereitung auf künftige Herausforderungen U14: Vorbereitung auf künftige Herausforderungen

News

U14: Vorbereitung auf künftige Herausforderungen

U14: Vorbereitung auf künftige Herausforderungen

/// BuweFabrik: Mannschaftsvorstellung U14

(by) Die U14 des SV Waldhof steht an der Schwelle zum Leistungsfußball. In diesem Jahrgang werden die Jugendlichen auf die Anforderungen der Junioren-Oberliga vorbereitet, in der sich die nächste Altersklasse, die U15 der BuweFabrik, mit den besten Mannschaften Baden-Württembergs messen wird.

In der zweithöchsten Spielklasse der C-Junioren, der Verbandsliga Baden, werden die Buben von Trainer Fabian Scheid und seinem Stab auf den nächsten großen Schritt vorbereitet. Gerade in dieser Spielklasse werden besondere Anforderungen gestellt, spielt man doch fast ausnahmslos gegen die ersten Mannschaften der anderen Vereine, die dann häufig mit Spielern des älteren Jahrgangs besetzt sind. Die Ergebnisse zeigen, dass diese Aufgaben sehr anspruchsvoll sind. Da jedoch die Entwicklung der Spieler im Vordergrund steht, sind die Resultate eher von untergeordneter Bedeutung. Die größere Herausforderung soll jedoch zu einer besseren Widerstandsfähigkeit führen, eine Eigenschaft, die für die Jungs in den kommenden Jahren besonders wichtig sein wird.

Die Truppe zeigt dabei gute Ansätze und kann so durchaus in dieser Liga mithalten. Zur Winterpause steht die U14 auf dem achten Tabellenplatz. Nach einem klaren 3:0-Sieg zum Auftakt der Saison 2023/2024 gegen den FC Germania Friedrichstal wähnte man sich aber vielleicht auch schon ein wenig weiter. Doch nach einer 0:3-Niederlage beim FC Nöttingen folgte das Ausscheiden im bfv-Pokal gegen den Oberligisten SV Sandhausen (0:4), so dass schnell klar wurde, dass noch einiges an Arbeit vor der Mannschaft liegt.

Nach zwei Unentschieden – 3:3 gegen Durlach-Aue und 1:1 in Beiertheim – empfing die Mannschaft den VfR Mannheim. Am Ende stand eine unglückliche 0:1-Heimniederlage, die gegen den Lokalrivalen natürlich doppelt schmerzte. Doch trotz einer weiteren knappen Niederlage bei der TSG 62/09 Weinheim und damit sechs sieglosen Spielen in Folge, blieb man dran, und beim 4:2 in Eppingen gelang ein kleiner Befreiungsschlag. Dass bis zur Winterpause zwei weitere Niederlagen sowie ein Unentschieden und ein Sieg zu Buche stehen, zeigt, dass die Konstanz noch etwas fehlt. Insbesondere die klare 0:6-Heimpleite am Alsenweg gegen Astoria Walldorf zeigt, dass noch eine Menge an Aufbauarbeit vor den Verantwortlichen liegt.

Doch Scheid und sein Co-Trainer Lukas Frey werden es schaffen, den Youngstern die richtigen Impulse zu geben, um in der Rückserie nicht nur individuell den einen oder anderen Entwicklungssprung zu machen, sondern sich auch als Team ergebnistechnisch zu verbessern. Unterstützt werden die beiden dabei von Torwarttrainer Carsten Dörr und Steffen Pardas, der für Fitness und Athletik zuständig ist. Aber die Richtung stimmt und im nächsten Jahr werden sich einige der Burschen bereits in der Oberliga beweisen können, wenn es unter anderem gegen die Mannschaften aus Heidenheim, Sandhausen, Reutlingen oder Ulm geht.

Die bisherigen Ergebnisse der U14 in der C-Junioren-Verbandsliga:
SVW – FC Germania Friedrichstal 4:2, FC Nöttingen 2 – SVW 3:0, SVW – SpVgg Durlach-Aue 3:3, SVK 1884/98 Beiertheim – SVW 1:1, SVW – VfR Mannheim 0:1, SVW – TSG 1862/09 Weinheim – SVW 3:2, VfB Eppingen – SVW 2:4, SVW – SpVgg Neckarelz 1:2, SV 98 Schwetzingen – SVW 2:4, SVW – FC Astoria Walldorf 0:6, SG HD-Kirchheim – SVW 1:1, FC Germ. Friedrichstal – SVW 3:1, SVW – FC Nöttingen 2 2:0

bfv-Pokal:
JSG FV 03/LSV Ladenburg – SVW Nichtantritt Heim (1. Runde), SVW – SV Sandhausen 0:4 (Achtelfinale)

Nächste Spiele U14:
Sa. 16.03.24, 15:30 Uhr SpVgg Durlach-Aue – SVW
Sa, 23.03.24, 10:30 Uhr SVW – SVK 1884/​98 Beiertheim
Sa, 13.04.24, 12:00 Uhr VfR Mannheim – SVW

14.03.2024