PULSEDAY: Kardiologen fordern erneut die HSV-Frauen PULSEDAY: Kardiologen fordern erneut die HSV-Frauen

News

PULSEDAY: Kardiologen fordern erneut die HSV-Frauen

PULSEDAY: Kardiologen fordern erneut die HSV-Frauen

/// Mit Herz dabei: Kicken, Fühlen, Messen mit Ehrengast Felix Magath

(by) Im April letzten Jahres fand auf dem Sportgelände des SV Waldhof ein echtes Highlight statt. Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK), der alljährlich im Congress Center Rosengarten in Mannheim stattfindet, wurde erstmals auch Fußball gespielt. Eine Kardiologen-Auswahl trat gegen das Frauenteam des Hamburger SV an. Dazu gab es ein tolles Rahmenprogramm, das über das Thema Herzrhythmusstörungen informieren, aber auch unterhalten sollte. Am nächsten Donnerstag kommt es zur Revanche, wenn die Ärztinnen und Ärzte erneut gegen die HSV-Frauen antreten und sich für die Niederlage im vergangenen Jahr rehabilitieren wollen.

Unter dem Motto „Mit Herz dabei: Kicken, Fühlen, Messen“ veranstaltet die Herzstiftung gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Elektrophysiologie (AGEP) der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und mit Unterstützung des SV Waldhof ein Event der besonderen Art, um die Bevölkerung auf die Bedeutung von Herzrhythmusstörungen aufmerksam zu machen und für eine frühzeitige Herzvorsorge zu werben. Herzrhythmusstörungen sind neben der koronaren Herzkrankheit und der Herzinsuffizienz der häufigste Grund für eine Krankenhauseinweisung in Deutschland. Allein unter Vorhofflimmern, der häufigsten anhaltenden Rhythmusstörung, leiden 1,5 bis 2 Millionen Menschen. Früherkennung und rechtzeitiges Handeln können chronisches Leiden verhindern. Dass ein erster Check ganz einfach durch eine Selbstmessung des Pulses am Handgelenk erfolgen kann, steht im Mittelpunkt der Aufklärungskampagne #PULSEDAY.

Auch in diesem Jahr unterstützt der SV Waldhof diese wichtige Aufklärungsaktion unter anderem mit der Ausrichtung des Fußballspiels und der Durchführung des Rahmenprogramms. Ehrengast ist unter anderem erneut Felix Magath, der die Ärzteauswahl betreuen wird. Auch der 16-fache Deutsche Meister im Windsurfen, Bernd Flessner, selbst Herzpatient, wird vor Ort sein. Alle Interessierten können sich an den Infoständen direkt am Spielfeld den Puls messen lassen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und wird moderiert von Dr. Stefan Waller, auch bekannt durch seine YouTube-Videos als Dr. Heart, und Ruth Ney, Medizinredakteurin der Herzstiftung. Das Rahmenprogramm umfasst unter anderem eine Podiumsdiskussion, Bewegungsangebote, Infostände sowie ein Spiel Jung gegen Alt, also unsere kleinen Buwe gegen die Ärzte, die es bei Felix Magath nicht in den Kader geschafft haben. Der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich willkommen.

Mit Herz dabei: Kicken, Fühlen, Messen
mit Felix Magath (Fußball-Legende), Bernd Flessner (Windsurf-Legende) und „Dr. Heart“ Stefan Waller
am 4. April 2024 ab 18 Uhr auf der Seppl-Herberger-Sportanlage, Alsenweg 15, 68305 Mannheim
Eintritt frei!

Programm:
– Pulsmessung für alle Interessierten
– Aufklärung über Herzrhythmusstörungen am Infostand
– Fußballspiel Alt gegen Jung (Waldhof-Buwe)
– Expertengespräch zum Thema Vorhofflimmern
– Herzsport – Demonstration von Bewegungsübungen
– 20.15 Uhr: PULSEDAY-Allstars gegen HSV-Frauen

Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter pulse-day.com sowie in den sozialen Medien unter den Hashtags #pulseday und #feelthepulse.

02.04.2024